menue_flaeche Voltigierenvoltigierclub-logologo reit+therapiezentrum Trainer Preise erfolge links

HOME         ANLAGE               PFERDE               LEHRER               THERAPEUTEN

Was ist denn voltigieren jetzt genau?


Voltigieren wird als turnen am Pferd definiert.
Als Neustarter in unserem Sport, beginnst du in der Klasse A (Anfänger). Das bedeutet, dass du eine Kür auf der Tonne (Holzpferd) turnst und eine einfache Pflicht am galoppierenden Pferd machst. Diesen Bewerb gibt es auch für Gruppe, wobei die Kür auf dem im Schritt gehenden Pferd durchgeführt wird und man höchstens zu zweit oben sein darf.

Danach, kommt man in die Klasse L (Leicht). In diesem Bewerb wird auch eine Kür auf der Tonne geturnt, jedoch verändert sich die Pflicht am Pferd, diese wird schon schwieriger. Hier gibt es ebenfalls einen Gruppenbewerb in dem die Pflicht schwieriger wird und die Kür im Galopp geturnt wird, aber immer noch höchstens 2 Personen zur gleichen Zeit am Pferd.

Jetzt wird’s immer schwieriger und du kommst in die Klasse M (Mittel). Hier verändert sich die Pflicht wieder ein bisschen und zusätzlich wird auch die Kür auf dem galoppierenden Pferd geturnt. Ganz schön schwierig. In dieser Klasse gibt es auch einen Gruppenbewerb, bei dem in der Kür schon 3 Voltigierer gleichzeitig am Pferd sein können.

Und jetzt zur Königsklasse. Voltigieren im S-Bewerb (Schwer). Hier gibt es im Junior-S keine Änderung und im Senior-S ist die Pflicht leicht verändert, die Kür wird ebenfalls im Galopp geturnt bei der von den Voltigierern deutlich schwerere Übungen verlangt werden um gute Bewertungen zu bekommen. In dieser Klasse gibt es auch einen Gruppenbewerb.

Zurück

linie

Kontakt           Impressum

Reit+Therapiezentrum Donaustadt, 1220 Wien, E├člinger Hauptstra├če 192
Telefon 774 74 04, Fax 774 74 04-13, Mail: p-barosch@aon.at